Der ältere Rüde ist anfang Sommer 2021 auf Bitten einer Tierschützerin aus Rumänien zu uns gereist.

Max hat das Vertrauen in uns Menschen aufgrund schlechter Erfahrungen verloren. Er nimmt zwar überall teil, hält sich jedoch immer in sicherer Entfernung auf und lässt sich von uns Menschen in der Regel nicht anfassen. Zu gross ist sein Misstrauen .

Für Max suchen wir Paten, die sich an seinem Lebensunterhalt beteiligen möchten