Siiri ist Anfang des Jahres 2021 als Notfallwelpe aus der Smeura zu uns gelangt.

Sie atmete sehr schwer und konnte anfangs keine 10 Schritte gehen, ohne sich hinzusetzen, weil ihr die Puste ausging.

Wir ließen alle notwendigen Untersuchungen machen, um die Ursache herauszufinden.

Im Endeffekt lieferte der Herzultraschall die Diagnose.

Siiris Herz funktioniert nicht in richtiger Art und Weise. Man riet uns, sie sofort operieren zu lassen, da sie ansonsten keine Lebensqualität und einen baldigen Tod haben würde.

Das Risiko, diese OP nicht zu überleben, sei allerdings sehr hoch..  

Wir entschieden uns gegen die OP.

Siiri gewann mit der Zeit an Kondition und Ausdauer. Gesund wird sie niemals werden und eine lange Lebensdauer hat sie auch nicht.

Jedoch fühlt sich die hübsche Hündin wohl in ihrem Rudel. Sie hat soviel Kondition bekommen, dass sie Spaziergänge mit uns gemeinsam machen kann.

Sie ist frech und genauso wie ein junger Hund sein muss, allerdings braucht sie viele Pausen.

Wir wissen um Siriis kurze Lebenszeit und sie wird alles bekommen, was sie möchte.

Für Sirii suchen wir sehr gerne noch Paten